Die Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns

Die Eheleute Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns waren zu ihren Lebzeiten als Ärzte auf dem Gebiet der Inneren Medizin (Dr. Liselotte Brauns) und der Augenheilkunde (Dr. Karl-Robert Brauns) tätig. Sowohl ihren Fachgebieten als auch ihrer Heimatstadt Hamburg waren sie tief verbunden.
Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns verfügten testamentarisch, dass ein großer Teil ihres Vermögens in eine gemeinnützige Stiftung fließen soll, um damit die Wissenschaft und Forschung auf ihren Fachgebieten langfristig zu fördern. Insbesondere sollen wissenschaftliche Aktivitäten an Hamburger Institutionen unterstützt werden. Mit der Gründung der Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns im November 2008 wurde diese Vision Wirklichkeit. Einziger Zweck der Stiftung ist die Förderung der Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Inneren Medizin und der Augenheilkunde in Hamburg.

Dr.-Brauns-Preise

Um die Wissenschaft und Forschung in den Fachgebieten Innere Medizin und Augenheilkunde zu fördern, vergibt die Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns dotierte Preise. Ziel ist es, abgeschlossene Arbeiten zu würdigen, und geplante Vorhaben zu ermöglichen.

Erfahren Sie hier mehr